News


Herman van Veen - Fallen oder Springen

Herman van Veen

Herman van Veen, geboren am 14. März 1945 in Utrecht, ist ein virtuoser und vielseitiger Bühnenkünstler mit beeindruckender Dienstzeit. Kein niederländischer Künstler wird in den internationalen Theatern so gefeiert, wie dieser Utrechter Teufelskerl.

Ob im Olympia in Paris, im Theater Carré in Amsterdam, im Friedrichstadt-Palast in Berlin oder in der Carnegie Hall in New York. Scheinbar mühelos singt er sein Repertoire in vier Sprachen.
1965 erklomm Herman van Veen zum erstem Mal eine Bühne und seitdem reist er mit seinen Vorstellungen rund um die Welt. Er spielt Geige, singt, schreibt, komponiert, führt Regie, schauspielert, malt und ist der geistige Vater der Zeichentrick - Ente Alfred Jodokus Kwak, dessen Geschichten in zwanzig Sprachen übersetzt wurden.


Weitere Infos und Tickets gibts Hier.

Eintrag vom: 11.05.2016